Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Vogtareuth  |  E-Mail: rathaus@vogtareuth.de  |  Online: http://www.vogtareuth.de

Das Wappen der Gemeinde Vogtareuth

Wappen der Gemeinde Vogtareuth, geschützt nach Art. 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern

Wappenbeschreibung

Gespalten von Rot und Silber, überdeckt mit einem gesenkten, von Silber und Blau gespaltenen Wellenbalken; vorne ein aufrechter silberner Schlüssel, hinten ein aufrechter roter Palmzweig.

 

Wappengeschichte

Der von Rot und Silber gespaltene Schild mit Schlüssel und Palmzweig entspricht dem Wappen des Reichsabtei St. Emmeram in Regensburg, die vom 10. Jahrhundert bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts allein die Grund- und Niedergerichtsherrschaft in Vogtareuth innehatte. Seit dem 14. Jahrhundert hatte Vogtareuth den Status einer Hofmark; 1786 erlangte St. Emmeram sogar die Reichsunmittelbarkeit für Vogtareuth. Von 1803 bis 1810 gehörte der Ort zum Fürstentum Regensburg.

 

Der Wellenbalken versinnbildlicht die Lage der Gemeinde am Inn und unterscheidet das Wappen von anderen Kommunalwappen mit den Symbolen von St. Emmeram.

 

Die Farben Weiß und Blau verweisen auf die Hochgerichtsbarkeit und Landesherrschaft der bayerischen Herzöge aus dem Haus Wittelsbach.

drucken nach oben